HUMANIAX Blog





Tipps und Tricks wie Sie Ihre Neujahrsvorsätze einhalten

Nächstes Jahr mach ich alles anders… Wer hat sich das kurz vor dem Neujahrsstart noch nie geschworen? So gut wie jedes neue Jahr startet man mit guten Vorsätzen und entwirft ein ganz neues Bild der eigenen Person. Sei es der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten, Pünktlichkeit, Sparsamkeit, Fitness oder das Abnehmen.

Doch wie lange halten die guten Vorsätze an? Bestenfalls vielleicht einen Monat, denn ab da ist der Parkplatz vor dem Fitnessstudio plötzlich wieder leer. Vorbei ist es mit den guten Vorsätzen. Aber so muss es nicht sein!

Eine Studie der Universität von Scranton ergab, dass nur rund acht Prozent der Menschen ihr Neujahrsvorsätze tatsächlich einhalten, die restlichen 92 Prozent starten zwar gewissenhaft ins neue Jahr, scheitern allerdings recht schnell.

Dabei ist der Wille nach etwas Besserem nur positiv und verdeutlicht, dass man noch so einiges mehr aus sich herausholen kann.

Die meisten Vorsätze scheitern aus zwei Gründen. Zum einen weil sich die Person zu viel auf einmal vorgenommen hat und zum anderen, weil die Person die guten Vorsätze nur aus einer Laune heraus aufgestellt und sie nicht realistisch vorausgeplant hat.

Somit sind Ziele, die in Etappen untergliedert sind häufig eher zu realisieren als große Ziele, die in weiter Ferne liegen. Im Fachjargon der Motivationsforschung nennt man dies den Goal-Gradient-Effekt. Dieser besagt, dass Menschen mehr Elan zur Zielerreichung zeigen, je näher sie dem Ziel kommen.

Daher planen Sie Ihre Vorsätze demnächst besser greifbar und konkret voraus. Eine gute Hilfe dafür ist übrigens die Visualisierung. Halten Sie Ihre Ziele schriftlich oder bildlich fest.

Aber Vorsicht! Auch Rückschläge werden kommen, keiner ist perfekt!

Um ihre Vorsätze etwas besser einzuhalten, haben wir nachfolgend ein paar Tipps für Sie zusammengefasst.

  1. Suchen Sie sich Verbündete, die möglicherweise das gleiche Ziel verfolgen. Alleine fällt es einem häufig wesentlich schwerer sich aufzuraffen und die Sache anzugehen. Deshalb schließen Sie sich mit Freunden, Partner oder Kollegen zusammen um dem Schweinehund gemeinsam den Kampf anzusagen.
  2. Der zweite Tipp ist das Üben von Zuversicht. Bei der Einhaltung der guten Vorsätze ist besonders der Erfolgsglaube entscheidend. Menschen die der vollen Überzeugung sind lästige Gewohnheiten ablegen zu können und ihr Ziel mit Willenskraft zu erreichen, sind Studien zufolge deutlich erfolgreicher.
  3. Der wohl wichtigste Tipp ist aber die Erhaltung des Spaßes. Jedes Ziel das Sie sich setzen ist ein Wunsch dem man entgegenfiebert. Jeder Schritt der näher ans Ziel führt ist ein Erfolg, für den Sie sich belohnen sollten.

Zuletzt sollten Sie beachten, dass es nicht unbedingt eines neuen Jahres bedarf um sich gute Vorsätze zu stecken. Man kann auch durchaus mitten im Jahr damit starten!

Quellen:
www.karrierebibel.de